News

Schwierigkeitsgrad Überwältigend - Nur für Hartgesottene

Written by Team WildStar on February 23, 2017

Die Macht der Urmatrix wird Helden auf Nexus und darüber hinaus bald zu neuen Höchstleistungen beflügeln. Doch bevor es soweit ist, möchten wir euch über alles Nötige informieren. Wir haben die Urmatrix vor Kurzem ausführlicher besprochen. Um den Kreis zu schließen, möchten wir uns näher mit der Inhalts- und Belohnungsskalierung beschäftigen, die mit eurem Fortschritt durch die Matrix einhergeht. Der Überwältigend-Modus ermöglicht eine stetige Erhöhung der Schwierigkeit ausgewählter Inhalte, wodurch ihr größere Belohnungen ergattern könnt.

Wer wagt, gewinnt

Wenn ihr euch auf Stufe 50 für eine unterstützte Expedition oder einen unterstützten Dungeon anmeldet, habt ihr die Möglichkeit, einen Überwältigend-Schwierigkeitsgrad für die Instanz festzulegen. Dieser Schwierigkeitsgrad ist zunächst nur für ausgewählte PvE-Inhalte verfügbar, doch wir werden das Angebot nach und nach erweitern. Jedes Mal, wenn ihr die Überwältigend-Schwierigkeit einer Instanz erhöht, erwarten euch Gegner mit höherer Gesundheit und tödlicheren Angriffen. Im Gegenzug verbessert sich aber auch eure erhaltene Beute. Als Faustregel gilt also: Je schwieriger die bewältigten Herausforderungen, desto mächtiger werdet ihr!

Um euren Fortschritt zu beginnen, müsst ihr zunächst Überwältigend-Stufe 1 einer bestimmten Expedition oder eines bestimmten Dungeons abschließen. Mit einer Silbermedaille schaltet ihr Überwältigend-Stufe 2 dieser Instanz frei, mit einer Goldmedaille die nächsten 2 Stufen (ihr erhaltet also Zugang zu Überwältigend-Stufen 2 und 3, falls ihr gleich eine Schippe drauflegen wollt). Die unterstützten Überwältigend-Instanzen beinhalten zunächst die Dungeons „Kaltblutzitadelle“ (neu!), „Ruinen von Kel Voreth“ und „Sturmklaues Unterschlupf“, sowie die Expeditionen „Ärger aus dem Äther!“ (neu!), „Das Grauen von Fragment Null!“ und „Der Spießrutenlauf“. Diese Liste wird in Zukunft durch zusätzliche PvE-Inhalte erweitert werden.

Plündern und Brandschatzen

Neben dem in uns verwurzelten Streben nach Ruhm und Erfolg ist die wohl größte Motivation für das Meistern von Inhalten der Schwierigkeit Überwältigend die Aussicht auf bessere Beute – und das Vorankommen in der Urmatrix. Das Update „Die Macht der Urmatrix“ führt eine neue Skalierungsfunktion für Gegenstände ein, die es uns ermöglicht, die in einem Dungeon oder einer Expedition gedropten Gegenstände an die relative Schwierigkeit der Instanz anzupassen und sie so für euch relevanter zu machen. Jede in der Überwältigend-Schwierigkeit verfügbare Instanz gewährt Beute mit einer Gegenstandsgrundstufe. Diese Stufe erhöht sich schrittweise mit zunehmender Schwierigkeit. Die Werte des Gegenstands steigen also proportional zur Schwierigkeit an.

Der Fortschritt im Schwierigkeitssystem Überwältigend verläuft allerdings nicht immer streng linear. Beim Durchlaufen der Urmatrix mit zunehmender Schwierigkeit der Überwältigend-Instanzen besteht die Chance auf zusätzliche Ausrüstungsboni. Bei gedropten Gegenständen besteht die Chance, dass sie über die Gegenstandsgrundstufe des aktuellen Schwierigkeitsgrades hinaus aufgewertet sind – in manchen Fällen sogar bis zur Höchststufe des Gegenstandes. So wäre es zum Beispiel möglich, dass ihr die „Kaltblutzitadelle“ auf Überwältigend-Stufe 5 spielt und einen Gegenstand erbeutet, der normalerweise erst auf Überwältigend-Stufe 9 gedropt werden würde. Zufallsdrops dieser Art sollten euch auf dem Weg zu höheren Überwältigend-Stufen einen zusätzlichen Schub geben, insbesondere dann, wenn ihr den empfohlenen Heldentum-Wert nur knapp erreicht habt oder ein paar Schwierigkeitsstufen wegen einer Goldmedaille direkt überspringt.

Das Aufrüsten durch Überwältigend-Instanzen ist auch der beste Einstieg zum Aufbauen der neuen drei Charakterwerte, die mit diesem Update eingeführt werden. Die folgenden neuen Werte findet ihr nur bei Gegenständen, die in Überwältigend-Instanzen gedropt werden:

  • Härte: Reduziert euren erlittenen Schaden, wenn eure Gesundheit abnimmt.
  • Beharrlichkeit: Erhöht euren bei einem Ziel verursachten Schaden, wenn dessen Gesundheit abnimmt.
  • Hoffnung: Erhöht eure Heilungseffizienz bei einem verbündeten Ziel, wenn dessen Gesundheit abnimmt.

Essenzielle Essenz

Auf höheren Überwältigend-Stufen gibt es nicht nur mächtigere Gegenstände – auch die Belohnungsmultiplikatoren für den Uressenz-Zuwachs sind erhöht, und zwar um 10 % pro Überwältigend-Stufe. Zur Erinnerung: Essenzen erlauben euch das Verbessern eurer Charaktere durch die Urmatrix. Das Vorankommen in der Matrix erhöht eure Heldentum-Wertung. Für jede Überwältigend-Stufe gilt eine empfohlene Heldentum-Wertung, die euch ein Gefühl für die im Verhältnis zur Schwierigkeit des Inhalts erforderliche Charakterstärke gibt.

Der Schlüssel zum Erfolg

Gedropte Gegenstände und gewonnene Essenz sind nicht die einzigen Belohnungen, die stark von eurem Fortschritt im Überwältigend-Schwierigkeitssystem profitieren. Wir haben mit Tresoren schon immer das Ziel verfolgt, euch die Chance auf ordentliche Upgrades für euren Charakter zu geben, falls die in Instanzen gedropte Beute einfach nicht passt. Es wäre also nicht sonderlich hilfreich, wenn Tresore in Dungeons und Expeditionen nicht ebenfalls auf Grundlage der Schwierigkeit skaliert würden. In Überwältigend-Instanzen enthalten Tresore nun standardmäßig Gegenstandsbelohnungen der Stufe 100, außer die Gegenstandsgrundstufe der Instanz-Drops ist höher als Stufe 100. Anders ausgedrückt: Wenn ihr in einem Überwältigend-Dungeon der Stufe 9 spielt, in dem Ausrüstung auf der Grundstufe 125 gedropt wird, enthält auch jeder in diesem Dungeon erbeutete Tresor Aufrüstung mit einer Gegenstandsgrundstufe von 125.

Das Skalierungszünglein an der Waage

Die Skalierung von Gegenständen hilft nicht nur Charakteren der Höchststufe, die im Schwierigkeitsgrad Überwältigend kämpfen. Auch die Beute, die ihr in normalen Dungeons oder Expeditionen findet, wird auf die Stufe eures Charakters skaliert. Das ist besonders hilfreich für Charaktere, die im Endgame-Content der Stufe 50 und in der Urmatrix noch nicht weit vorangekommen sind, oder auch für Freunde und Gildenkollegen, die mit Charakteren mit verschiedenen Stufen spielen wollen. Wenn ihr Stufe 40 erreicht habt und euch mit Spielern im 20er-Bereich in die „Ruinen von Kel Voreth“ stürzt, werden bei jedem Charakter Gesundheit und Stärke relativ zur Herausforderung des Dungeons angepasst. Zusätzlich wird die Beute, die jeder Spieler erhält, auf Grundlage der Charakterstufe skaliert, sodass ihr immer noch Aufrüstungsupgrades erbeuten könnt! Wenn ihr über den Inhaltsfinder (Standard-Hotkey = N) mit einer gemischten Gruppe zufällige Dungeons und Expeditionen spielt, könnt ihr außerdem von Uressenz-Bonusbelohnungen profitieren.

GLHF – Viel Glück und viel Spaß!

Zur Erinnerung: Das Update „Die Macht der Urmatrix“ steht auf dem PTR zum Test bereit, und wir würden uns sehr über euer Feedback zu Schwierigkeiten mit dem Überwältigend-System, der Skalierung von Gegenständen oder anderen Neuerungen aus diesem WildStar-Update freuen! Wir arbeiten fieberhaft am letzten Feinschliff und hoffen, dass euch die schwierigsten Herausforderungen jede Menge Spaß bereiten werden. Wir werden das System mit zukünftigen Updates weiter ausbauen, also nutzt jede Gelegenheit, um so stark wie möglich zu werden!

Doppelte EP-demie! 24. - 28. März

Von Team WildStar am 21 März 2017

Bei diesem Event könnt ihr die Stufen hinaufstürmen und alle Charaktere auf die Höchststufe bringen, denn es gibt doppelte EP für alle!

Doppelter Prestige-Bonus am 17. - 21. März

Von Team WildStar am 14 März 2017

Wärmt eure Pokerface-Muskeln auf, Leute, das Macht-, Prestige- und PvP-Event ist wieder da!

„Die Macht der Urmatrix“ ist jetzt live!

Von Team WildStar am 08 März 2017

Das Update „Die Macht der Urmatrix“ kommt am 8. März.